Lake Cisco

Rock aus Köln / Koblenz

lake-cisco.png
Lake Cisco

Der Besetzungswechsel am Schlagzeug hat frischen Wind in die Kreativabteilung der Köln/Koblenzer Band gebracht und am Ende einer fast zweijährigen Selbstfindungsphase stehen LAKE CISCO nun so selbstbewusst wie noch nie in den Startlöchern, die Zuhörerschaft in ihren Bann zu ziehen.

Die Effektbretter sind gewachsen, mehr elektronische Spielereien haben in den schon immer treibenden Gitarrensound Einzug gehalten und die Liebe zum Detail, nein – nennen wir es Perfektion - überzeugt auf voller Länge. Hier und da mehrstimmig untermalt, transportiert die einprägsame Stimme von Frontmann Florian Sczesny tiefgründige Texte auf den Punkt genau ins Ohr.

Mit dem noch unveröffentlichten Album „Permanent Transient“ - produziert von Markus Reuter (u.a. Stick-Men, Tuner) - präsentieren LAKE CISCO ein energiegeladenes Debüt, dass vielschichtiger nicht sein könnte und aus dem Schubladenrahmen „Prog-Rock“ lange herausgebrochen ist.

Dazu kommt eine schon mehrfach auf großen Festivalbühnen erprobte, eindrucksvolle Performance, in der sich das Quartett voller Leidenschaft den progressiven Klängen hingibt. Auch oder gerade in intimer Clubatmosphäre entfaltet diese ein einnehmendes und mitreißendes Wesen und macht LAKE CISCO live zu einem echten Erlebnis.